:: Gregor Fischer ::

  HOME     BLOG    LIFE IS LIFE    POLITICS    TRAVELING   THE ARCHIVE   english   français    EMAIL  




Freut sich einer auf den Februar?!


Februar 2017

TAGEBUCH


Die Aufräumerei geht bei mir weiter: Nachdem ich bereits ein paar Wagenladungen Akten, Bücher, Geschirr, Klamoten und sogar fünf (ausgediente) Laptops entsorgt habe, geht es nun ins 'Eingemachte' auf den Festplatten. Die Festplatten werden dann übrigens mechanisch vernichtet und nicht etwa nur einfach 'gelöscht' und dann weggeschmissen! Ich habe nun schon Tausende Artikel, Dokumente und Links entfernt und es warten noch Zehntausende von Bildern und Videos auf die Löschung. Ein wahre Sysiphus-Arbeit, aber es ist ein gutes Gefühl, Ordnung zu schaffen und alten Mist, der nicht mehr aktuell ist, nie mehr sehen zu müssen. Auch die Webseite muss daran glauben. Auch hier ist zwar das Archiv noch erheblich, aber eben um vieles erleichtert. Was interessieren noch Obama und Clinton?!

Im übrigen war der Januar ein Scheissmonat. Das Wetter miserabel, Sorgen mit Freunden (und ein bisschen mit der eigenen Gesundheit) und die Trennung von Julie, welche wohl noch ein paar Wochen nachwirkt, auch wenn ich mich in neuer Gesellschaft befinde. Nun freue ich mich auf den wohl bald kommenden Frühling um mich mit neuen Dingen zu beschäftigen. Ich werde natürlich weiter berichten. Es steht mir ein Spitalaufenthalt bevor - nichts Schlimmes!


 

 

Aufpassen auf der Strasse...                                                                     01.02.18

...aber nicht so wie Sie es meinen!

Es ist ja selbstverständlich dass man 'anständig' fährt und sein Fahrzeug beherrscht. Ich bin auf der maximalen Bonusstufe bei der Versicherung und habe vielleicht mal einen 'Streifschuss' an einem Baum oder so mit dem Wohnmobil...

Nein, mit 'Aufpassen' meine ich die irren Vorschriften, welche dich fast permantent zu kriminalisiern trachten. Ok, SMS am Steuer in der Stadt ist leichtsinnig und durch ein Quartier zu rasen ist kriminell. Davon rede ich nicht - aber es geht um das umstrittene 'RECHTS-VORBEI-FAHREN' auf der Autobahn oder mal auch nur darum, auf derselben ein Telefon anzunehmen. Beides ist gefahrlos und wird auf der ganzen Welt jede Minute praktiziert. Rational gefahrlos - aber verboten. Etwa wie im Iran ohne Kopftuch rumzulaufen - verboten ist verboten! In der Schweiz wird man auch bestraft und ist damit gezeichnet. Für Reisen in die USA, Australien etc. muss man dies angeben oder eben lügen...

Frankreich macht die wirklich komfortablen 'Routes Nationales' zu Schleichwegen, indem 80kmh Vorschrift wird. Das wird ein Massaker! Ich habe schon heute ein anständiges Budget für die Bussen, in welche in regelmässig reinlaufe. Rasen? Nicht doch! Fünf, zehn kmh zu schnell und manchmal achte ich die Tafel nicht mal. Es ist zum Schreien! Auch meine Bekannten - sogar die Frauen - haben nun immer mehr mit Bussen zu tun. Es kommt kaum jemand der viel fährt, darum herum, immer häufiger Bussen zu zahlen. Vermutlich ist es nun wohl nur noch eine Zeitfrage, dass die Ausweise einfach systematisch eingezogen werden. Gut für die Umwelt, aber was machen dann die Leute?! Ach so, Bus und Zug?!

 


HOME

 

Blog-Archiv:

2017

Jan. 2017

 Feb. 2017

 März 2017

April 2017

Mai 2017

Juni 2017

Juli 2017

Aug. 2017

Sep. 2017

Okt. 2017

Nov. 2017

Dez. 2017

2016

Jan. 2016

 Feb. 2016

 März 2016

April 2016

Mai 2016

Juni 2016

Juli 2016

Aug. 2016

Sep. 2016

Okt. 2016

Nov. 2016

Dez. 2016

2015

Jan. 2015

Feb. 2015

März 2015

April 2015

Mai 2015

Juni 2015

Juli 2015

Aug. 2015

Sep. 2015

Okt. 2015

Nov. 2015

Dez. 2015

2014

Jan. 2014

 Feb. 2014

 März 2014

April 2014

Mai 2014

Juni 2014

Juli 2014

Aug. 2014

Sep. 2014

Okt. 2014

Nov. 2014

Dez. 2014

 Aeltere