:: Gregor Fischer ::

  HOME     MY BLOG    LIFE IS LIFE   TRAVELING   THE ARCHIVE   english   français    EMAIL  




Frohe Weihnachten?
 

Für viele wohl kaum
!



Dezember 2015

TAGEBUCH


Was ist aktuell in Griechenland los - wirklich? Wo sind die Millionen Immigranten versteckt? Wann kommen die nächsten Attentate und wer steckt tatsächlich dahinter? Wie viele - sicher nochmals Hunderttausende - Arbeitslose gibt es in den nächsten Wochen in Europa? Wann sieht sich Russland 'genötigt', seine militärische Stärke zu demonstrieren und was bleibt dann übrig?!

Die sind die unbeantworteten Fragen in den ersten Dezembertagen. Ich habe eben eine Reise durch die zehn wichtigsten EU-Länder hinter mir. Ich konnte Dinge sehen, welche zuvor nie so waren: Leere Gaststätten, Autobahnen, Märkte, Garagen und vor allem Hotels und Touristenorte.

Das Feuer der Konsumation, der Wirtschaft und der Investitionen ist nun flächig aus. Ueberall schon hat der Ausverkauf begonnen - nur damit etwas Geld in die Kassen kommt und die hohen Bestände abgebaut werden können. Die Auftragslage in der Industrie ist katastrophal und die 'Regierungen' wissen nichts anderes mehr, als sich noch mehr zu verschulden. Frankreich hat wegen 'Notstands' die Schuldenbremse aufgehoben und ist im Krieg. Merkels Deutschland erstickt an den Asylanten und den anderen Parasiten. 'Wir schaffen das', haben sie rausposaunt. Nein, erstens wollten 'wir' das nicht und zweitens heisst es nun einfach -  Europa verrecke..!


 

 

Nur dunkle Nacht in Belgien und anderswo...                                    31.12.15

Man hat es kommen sehen: In vielen Städten sind Feuerwerke verboten und die Menschen bleiben aus Angst zu Hause. Natürlich gibt es rationell keinen Grund dazu - solange nicht flächig mit Giften oder biologischen Waffen gegen die Bevölkerung 'gekämpft' wird. To come?!

Immerhin, es werden Tausende von Geschäften und Betrieben das Neue Jahr nicht überleben. Die Konsumation vor allem für Luxusgüter ist zusammengebrochen. Wenn man seine schöne Uhr oder die tollen Klamotten nicht ausführen kann, kauft man auch keine mehr. So einfach ist das - wir werden zur introvertierten Gesellschaft!

 


 

2015 geht zu Ende - mit miserablen Vorzeichen...                            28.12.15

Wir können am besten mal am traurigen Jahresende anfangen - den Festtage: Sowohl in der Schweiz wie auch in Deutschland gab es über Weihnachten schlicht täglich Meldungen über Gewaltverbrechen - welche meistens mit Toten endeten. Die Kriminalität ist bei uns leider zuverlässig auf ein bisher schlicht undenkbares  Niveau angestiegen. Man ist schlicht sprachlos!

Nicht mehr freudige Ereignisse sind Gesprächsstoff - sondern die Sorge die Zukunft: Deutschland hat einfach nur noch Angst! Offensichtlich hat man sich mit dem allmählichen Zusammenbruch der Sicherheit und bald wohl auch der bürgerlichen Ordnung abgefunden. Vielleicht gar absichtlich - wer weiss?!

Unmotivierte Polizei und Behörden - wohin führt dies?

Die Kriminalität und Gewalt ist unkontrollierbar geworden - auch die Behörden haben kapituliert - oder sind angewiesen worden, Deutschland im Chaos versinken zu lassen. Denkbar! Es wird nur noch einfach nur noch täglich vor Anschlägen 'gewarnt'. Dies nützt uns natürlich wenig, denn wie soll man sich rational dagegen schützen?! Es gibt nach meiner Meinung nur eine Lösung: Wenn einem das Leben und die Gesundheit lieb ist, muss man sich vor allem aus den Städten raushalten. Wir sind nicht weit entfernt von einem Ausgehverbot - dies ist für Paris, Wien und Berlin schon in den Plänen der Behörden!

Ich erinnere mich: Vor dreissig Jahren war ich über Weihnachten in New York und damals gab es 27 Tote zwischen Weihnachten und Neujahr. Dann kam Guillano und hat brutal aufgeräumt! Bei uns kann man aber nicht mit einem Guillano rechnen. Schöne Aussichten also für nächstes Jahr...

 


 

Was man uns vorsetzt, sind meistens Lügen!                                     23.12.15

Die Verlogenheit der Lügenpresse und -Medien ist erschütternd! Gibt es noch genügend Leser und TV-Gucker, welche noch daran glauben, was ihnen Springer, Bertelsmann und Co. auftischen? Macht die Augen auf! Ueberall knallt es so ein bisschen, aber die 'Terroristen', wie man uns vorsetzt werden entweder ohne Prozess erschossen oder hängen sich halt einfach in der Zelle auf. Der Staat mit seinen Geheim-Organisationen sorgt dafür dass die echten Verbrecher im Hintergrund bleiben. Beruhigend ist dies natürlich gar nicht! Es ist einfach so dass jeder Opfer sein kann - wo die zuschlagen ist nicht vorauszusehen...

Heute habe ich ein Video entdeckt, das zeigt, wie nun sogar das ZDF mit Laienschauspielern vollkommen erfundene Propagandafilme gegen Putin dreht. Es dauert nur ein paar Minuten - ansehen, bevor es weg ist! Was sollen nur die Russen von uns denken? Mensch, hat der Putin eine Geduld! Aber bisher ist er ja nur überall Sieger: In der Krim, in Syrien und auch die Boykott-Geschichte stecken die Russen weg. Putin kann warten, bis Europa muslimisch geworden ist - man schätzt, in ein paar Jahren ist es wohl soweit. Damit wird Europa fast alles verlieren. Wie von den verbrecherischen Eliten geplant: Inch Allah, besorgt euren Tussen Kopftücher, Freunde!

Die meisten Bürger in Europa wollen immer noch fest daran glauben, dass die Welt beim Alten bleibt. Ich kann sie ja auch verstehen. Noch ist ja hier in der Schweiz nicht viel von den dramatischen Veränderungen zu sehen, welche Europa zum Kollaps bringen. Immerhin werden wir regelmässig gewarnt. Was soll und dies nützten?! Ich bin ja dauernd unterwegs und habe da noch höhere Risiken. Ich bin mir natürlich auch bewusst, dass es sicherer wäre, einfach zu Hause zu bleiben - aber was wäre dies für eine Kapitulation!

 


 

Winterbeginn - aber die Tage werden länger!                                     22.12.15

Interessanterweise beginnt ja mit der Wintersonnenwende der Winter, welcher bis März dauern wird. Nun, vielleicht sehen wir ja gar nicht viel davon. Ich habe zwar Winterreifen aufziehen lassen, aber dies scheint aktuell wirklich unnötig zu sein. Nun, beim Fahren merkt man nichts und vielleicht schneit es ja noch...

Ueber Weihnachten bin ich eh in wärmeren Gefilden, denn im Nebel hier geht man eh nicht aus dem Haus - warum auch?! Also noch ein weiterer, an aufregenden Dingen magerer Tag hier. Die meisten meiner Bekannten sind total im Hamsterrad und arbeiten bis zur letzten Stunde..

Was man  uns vorsetzt sind meistens Lügen...

Heute habe ich Video entdeckt, das zeigt wie das ZDF mit Laienschauspielern vollkommen erfundene Propagandafilme gegen Putin dreht. Es dauert nur ein paar Minuten - ansehen, bevor es weg ist!

Die Verlogenheit der Lügenpresse und -Medien ist erschütternd! Die naiven Zuschauer hier glauben wohl immer noch daran, was ihnen Springer, Bertelsmann und Co. auftischen. Macht die Augen auf!

Was sollen nur die Russen von uns denken? Mensch, hat der Putin eine Geduld! Aber bisher ist er ja nur überall Sieger: In der Krim, in Syrien und auch die Boykott-Geschichte stecken die Russen weg. Putin kann warten bis Europa muslimisch geworden ist - man schätzt, in ein paar Jahren ist es wohl soweit. Damit wird Europa fast alles verlieren. Wie von den verbrecherischen Eliten geplant: Inch Allah, besorgt euren Tussen Kopftücher! Die meisten Bürger in Europa wollen immer noch fest daran glauben, dass die Welt beim alten bleibt. Ich kann sie ja auch verstehen. Noch ist ja hier in der Schweiz nicht viel von den dramatischen Veränderungen zu sehen, welche Europa zum Kollaps bringen. Ich bin ja dauernd unterwegs und habe da natürlich andere Perspektiven. Ich bin froh, dass ich mich zum Permanent Traveller entschlossen habe!


 

Es wird immer heisser - ist doch prima!                                              18.12.15

Das bisherige Hitze-Rekordjahr war 2014 - dies sagt man uns jedenfalls. Nun aber nun das laufende Jahr noch wärmer werden. Und 2016 noch wärmer  - das heisseste Jahr aller Zeiten - so jedenfalls die Klimaforscher.

Ob es eine globale Erwärmung gibt oder nicht, weiss ja keiner. Tatsache ist, dass die Winter hier in Mitteleuropa milder geworden sind. Eine 'Seegfrörni' kennen ja nur noch die reiferen Menschen - huch, ich gehöre auch dazu - heute gibt es nicht mehr mal weisse Weihnachten.

Die Umwelt - mindestens die Luft ist uns nämlich eh piepegal. Dies beweisen wir jeden Tag. Ueberheizte Häuser, unnötiger Autoverkehr (ja, ich gehöre natürlich auch dazu - aber warum nicht?!) und vor allem die zügellose Konsumation von allem möglichen Tand, der für die Fabrikation Unmengen von Energie braucht. Ein Drittel aller Nahrungsmittel landen im Müll - zwar schockierend - aber dies ist einfach unsere Zivilisation: Die Wegwerfgesellschaft!

Wer sparen will soll sparen, wer verschwenderisch leben will soll dies tun - wenn er es sich leisten kann. Das sind doch wohl demokratische Werte, oder nicht?! Solange die nichtsnutzigen 'Politiker' in privaten Fliegern und dicken Limos herumkutschiert werden, tu ich das nämlich auch...

 


 

Die Deutschen haben das Muffensausen.                                              17.12.15

In acht Tagen ist Weihnachten - in zwei Wochen dann Sylvester. Leider haben die Deutschen nichts mehr zu lachen, denn es wird nun wirklich allen klar, was sie für 2016 erwartet: Ein erhebliches Chaos, wenn nicht schlimmer.

Die Frankfurter Zeitung titelt: Die Rückkehr der German Angst. Ist ja auch verständlich, nun da die meisten Bürger begriffen haben, in welchem Unrechtsstaat sie leben müssen. Gefakte Attentate, die offensichtlichen Lügen der Behörden und die Asylantenschwemme werden dem Land nicht nur schaden, sondern zum totalen Kollaps des Vertrauens führen.

Ich sitze in der Loge und sehe täglich mit Schrecken, dass ich mich (leider) in keiner Weise geirrt habe...

 


 

Deutschland soll 2016 Schlimmstes erleben..!                           16.12.15

Manchmal möchte man etwas gar nicht hören und hofft, dass es nicht wahr sein könnte. Nun, in den letzten 15 Jahren, nämlich seit die 'Elite' mit dem NWO-Programm so richtig vorwärts macht ist das Bewusstsein bei vielen Bürgern angekommen, dass die Befehlenden eben doch zu jeder Schweinerei bereit sind. Wenn es ihnen nützt - auf dem Weg zur Diktatur!

Es gibt ein Video, in dem ein deutscher, heute ausgestiegener Elitekämpfer der Bundeswehr aufklärt: Es ist unglaublich, was der zu erzählen weiss und das Schlimmste ist wohl dass die Dinge plausibel sind. Ein Spinner ist der nicht.

Der Soldat fühlt sich nur noch als (Massen)-Mörder.

Man kennt die unglaublichen Geschichten von Ex-Söldnern, welche im Nahen Osten oder Afrika im Auftrag des 'Westens' grausamste Dinge ausführen. Gegen Menschenrechte und sogar gegen das Kriegsrecht.
Nach ihrer Rückkehr - viele kommen natürlich nie zurück - lässt man sie brutal alleine. In der normalen Armee kann man diese Zombies nicht mehr brauchen. Dies alles scheint die Menschen hier nicht zu stören - mindestens Politik und Medien finden das ok. Mit Ausnahmen: KSK-Kämpfer redet im FOCUS. Die Kenntnis der wahren Umstände, wie 'westlichen Werte' sich in Kriegsverbrechen verwandeln ist wichtig. Schon die Afghanistan-Mission ist schwachsinnig - aber nun ist die Bundeswehr ja auch in Syrien tätig.

 


 

Hätten 'Beobachter' dieses Wahlergebnis zugelassen?             14.12.15

Trotz der ekelhaften Propaganda von Valls - ''Wenn Le Pen durchkommt haben wir Bürgerkrieg'' - und den faulen Tricks mit dem Verzicht von diversen linken Politikern auf  ihre Kandidatur ist es unwahrscheinlich, dass der Front National wahrhaftig in keiner Region auf mindestens 50% der Stimmen gekommen ist.

Es geht nicht um schlechte Verlierer, sondern um die Befürchtung, wie kaputt und korrupt die französische Politik, Verwaltung und Behörde wohl tatsächlich ist. Es ist klar dass der Front National nicht eine Partei wie die anderen ist - aber von extrem rechts ist nichts zu sehen.

Man hat Zweifel über die mögliche Kompetenz der Kandidaten um Marine und Marion Le Pen geäussert. Vielleicht wären sie weniger erfahren gewesen als die bisherigen Akteure - aber garantiert auch weniger korrupt.

Mit 'Beobachtern' meine ich übrigens unabhängige Observatoren, wie wir sie soch so gerne nach Afrika oder in nach Georgien schicken. Nein, dies ist kein gutes Resultat für Frankreich, denn es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder wurden die Wahlen betrügerisch manipuliert oder die Franzosen sind wirklich immer noch so sträflich dumm, sich weiter von der Elite betrügen und ausnehmen zu lassen...

 


 

Klimagipfel: Falscher Jubel von falschen Akteuren.                           13.12.15

Es ist nur ein makabrer, zynischer Witz - das so genannte Abkommen! Konkrete Vorgaben zur Senkung der Emissionen wurden nicht ausgehandelt, vor 2020 wird nichts geschehen! Die Verträge sollen zwar rechtlich bindend sein, aber Strafen bei Vertragsverletzungen sind nicht vorgesehen. Also ändert sich gar nichts...

Die hypothetischen Absichtserklärungen sollen uns als epochaler Erfolg angedreht werden! Der Hauptakteur, ausgerechnet Fabius - ein Mensch, der wissentlich Tausende Menschen in seinem eigenen Land mit AIDS-Blutkonserven verseucht hat - wird als Messias präsentiert.

Es geht wie immer nur um Milliarden für die globale Elite.

Fabius hat nicht nur blutige Hände, sondern ist für den Tod von Hunderten aus Gewinnabsicht verantwortlich. 'Ecoulez les stocks' - soll er gesagt haben. Gesunde Menschen wurden mit Verachtung geopfert - mit seinem Wissen. Dieser Typ ist heute wieder Minister. Pervers!

Nun, wir wissen unterdessen, dass wir seit langem für dumm verkauft werden - aber immer weniger Bürger glauben der Lügenpresse und vertrauen den ''Politikern'. Eigentlich ist die 'Umweltkatastrophe' den meisten Menschen schlicht egal. Solange die 'Klimaretter' zu Tausenden mit Privatjets dauernd um den Globus geflogen werden - warum soll ich mich einschränken?! Helfen wird nur die globale Bevölkerungsreduktion.

 


 

Also, mein Baby-Jag lässt mich mal im Stich...                               11.12.15

Monatelang ist der Jaguar hier in Frankreich herum gestanden und dann gleich beim ersten Kick angesprungen. Das war vor zwei Wochen.

Nun, heute, wo es Richtung Schweiz gehen sollte, wollte er nicht mehr. Julie ist schon früh Richtung Paris weggefahren und so habe ich meine Departure verschoben. Die Tage sind kurz und ich habe keine Lust in der Nacht durch den Jura zu kurven. Also Abbruch der Reise.

Morgen geht es dann los - ich haben ja noch andere Vehikel herumstehen - oder ich lass ihn heute nachmittag noch fremd starten. Prima, noch einen Tag an der Sonne verbringen zu dürfen - hier ist das Wetter strahlend schön. Also morgen dann - so Gott will.

 


 

Scharia-Polizei ist nun in Deutschland erlaubt.                            09.12.15

Wir können uns langsam aber bestimmt daran gewöhnen, dass Islamisten bei uns Patrouille marschieren. Eine Islamisierung findet nicht statt, sagt die Politik. Sowas sagen nur Nazis.

Machen wir uns nichts vor: Muslime, auch Refugees genannt, brauchen keinen Fahrschein, errichten weder Steuern noch Gebühren und können sich regelmässig in Geschäften bedienen ohne zu bezahlen. Sie brauchen also unsere Gesetze nicht zu respektieren. Aber nun wachen sie wohl schon bald darauf - dies offensichtlich mit Billigung der Richter - dass wir künftig IHRE Gesetze, die Scharia, einhalten müssen.

Es gibt, hört man, viele liebe, gute Menschen hier, welche tatsächlich noch glauben, in einem Rechtsstaat zu leben. Ernsthaft!

 


 

Kurzbesuch im Chateau - wird es mal mein 'Refuge'?!              05.12.15

Eben haben wir die Steuern abgedrückt - na ja, ist ja immer zuviel, wenn man keinen Ertrag erzielt. Immerhin haben wir alles 'outgesourced' und keine Angestellten mehr in Frankreich.

Künftig wird wohl vieles anders sein - ich sehe hier so eine Art Entwicklung wie in Griechenland: Das Entstehen einer gewissen Anarchie. Die Menschen fangen an, sich von der Obrigkeit zu emanzipieren. Sie schauen nur noch für sich. Aus der Neidgesellschaft wird langsam aber sicher eine Bewegung, welche sich vor allem gegen den Staat wendet. System 'Debrouille' wird immer wichtiger. Mir passt dies in den Kram!

Was ist schon Geld? Bald gilt dies nichts mehr viel!

Alle vermögenden Franzosen, die ich kenne, haben Aerger mit dem Fiskus. Die, welche noch konnten, sind abgehauen oder haben einen zweiten Fuchsbau irgendwo  - viele nun in Marokko. Aber ich denke, dies ist keine gute Idee. Man muss sich aber wirklich überlegen, wo man künftig leben will. Es gibt drei Prioritäten, welche zählen: Nicht in Entwicklungsländern, nicht in Städten und nicht an Orten, wo man weder das Volk noch die Sprache versteht. Also: Wohnsitz Dubai (wie Federer) oder Hong Kong ist keine gute Option. Was bleibt, sind die Schweiz, vielleicht Spanien oder Frankreich, natürlich nur in der Provinz, das heisst auf dem Land - und  immer nur unter der Voraussetzung, dass man die Sprache beherrscht.

 


 

Endlich: Pistorius muss doch 15 Jahre sitzen.                            03.12.15

In Südafrika werden täglich viele Menschen getötet. Die meisten Fälle werden gar nicht bekannt oder kommen nie vor Gericht. Im Falle Pistorius war das anders. Das Opfer war selber aus einer vermögenden Familie. Pistorius, der Sprinter ohne Beine, ist bekannt als invalider Sportler. Aber er ist auch ein 'politisch korrekt-Privilegierter' - da behindert - also Superbonus!

Pistorius, der selber aus reicher Familie stammt, schwer narzisstische Züge aufweist und dann offensichtlich aus Wut und Eifersucht seine 'Freundin' durch die WC-Türe erschossen hat, regte die Welt vor allem durch seine dreiste, plumpe Einbrecher-Story auf. Nun hat er hoffentlich seine Quittung erhalten. Die Lüge hat diesmal nicht gesiegt. Nicht mal in Afrika. Das ist doch mal eine gute Nachricht - ach ja, der Richter war diesmal weiss!

 


 

'Vigipirate' maxi - was soll der Scheiss?!                                         02.12.15

Am Zollübergang nach Frankreich stehen sie plötzlich wieder herum: Douanes francaises.

Jahrelang hat man die nie gesehen - nur die Schweizer Zöllner machten ihren Job. Heute, am kalten Morgen, sind sie gelangweilt und sehr freundlich. Sozusagen die Nase voll. Sie wissen offensichtlich genau, dass ihre Präsenz einfach nur überflüssig ist - ausser wenn sie mal Kohle erschnüffeln, wie kürzlich in Spanien

Auch im 'armen Hinterland' lauern Tausende von Gendarmen - die gehören in Frankreich übrigens zur Armee - am Strassenrand. Bis in die tiefe, tiefe Nacht und machen sie Kontrollen. Die vom Valls-Regime angeordnete Ueberwachung zielt aber wie jeher vor allemm auf potentielle Weintrinker und nicht auf die angeblich so furchtbar gefährlichen 'Terroristen'. Diese Alibiübungen haben natürlich null Erfolg - la Misere, allons voir! 

Frankreich, nun das Land der armen Schlucker.

Die verpönten Reichen (die Jagdbeute der sozialistischen Pseudo-Regierung schon seit Jahrzehnten) meiden jedoch Frankreich nun definitiv. Die Wirtschaft, der Tourismus und die Moral geht zur Hölle im Land der einstigen Menschenrechte! Nur die so genannten Terroristen sind weiter unbehelligt - sie nützen ja dem französischen Regime, die Schuld von sich abzulenken. Zollkontrollen sind wie Steuern - für Deppen!

Anmerkung: Ich habe ohne Führerschein, Pass oder Identitätskarte innert zwei Monaten zehn europäische Länder mit über einem Dutzend Grenzüberschreitungen durchreist! Zum grossen Teil nach dem 'Attentat'...


 

Tote Hose - nun einfach überall.                                                       01.12.15

Während den letzten Monaten und Wochen haben wir den Niedergang der Wirtschaft - nicht den Bluff, welchen man an der Börse manipuliert - sondern in der Realität sehen können. Noch am Vorabend der Abfahrt nach Frankreich war ich zweimal im Einkaufscenter 'Boujean' in Biel.

DasCoop-Restaurant - leer, von den anderen Läden gar nicht zu reden. Im Jumbo ist ein Grossteil der Waren reduziert - teilweise spektakulär. Besetzt ist nur eine Kasse - Anstehen gibt es nicht...

Ok, dies sind Momentaufnahmen, aber ich kenne das Center seit vielen Jahren und so was habe ich noch nicht gesehen. Sogar die Parkplätze sind kaum zu einem Viertel besetzt und dies in der Vorweihnachtszeit! Ich habe dann noch mit zwei Geschäftsführern gesprochen und was die mir sagten kann ich hier nicht schreiben. Hey Menschen, ihr lebt in einer Matrix!

 

 

  
HOME
 

  
Blog-Archiv